Licht am Ende des Tunnels?

Die Pandemie und ihre täglichen Falschmeldungen.

Nichts ist schlimmer als falsch geschürte Hoffnung. In Zeiten wie diese klammern wir uns an jede positive Nachricht. Und wenn die ausbleiben, ist der Mensch intelligent genug, um die negativen "Fakten" zu hinterfragen. 

Anmut

Anmut

Ungewiss dessen
was dich oben erwartet,
steigst du
die Treppe hinauf.

Nein,
du steigst nicht,
du schreitest.
Denn wer schreitet, 
zeigt Würde.

Anmut ist das Wort,
dass deinem Gang
den Respekt verleiht,
den er verdient.

Ohne Begleitung 
schreitest du,
wie so oft
auf schwierigen Wegen.
Kein Griff 
such Halt
am Treppengeländer.

Getrieben von der Pflicht,
dein Leben zu meistern
und der Hoffnung
auf Sonne.

Wer so empor schreitet
war ganz unten,
wer so empor schreitet
ruht in sich.

Deine Anmut,
deine Haltung,
das Ergebnis
gewonnener Kämpfe.

2019 Ende

Bringt 2020 mehr Licht?
Das Jahr,
es geht.
Endlich,
möchte man rufen.

Niederlagen
zahlreich überlegen,
meine Siege
unbeachtet.

Lautlose Klagen
mischten sich
unters Volk.

Von den Hürden
einige gerissen.
Lorbeeren
längst platt gesessen.

Wohlstand blockiert
Entwicklung,
ohne Ziele
keine Wunder.

Für 2019
keine Laudatio,
Erfahrungen
vermindern Hoffnung
auf 2020.
2019 Ende

Blick aus dem Fenster

 Blick aus dem Fenster
  
 Stumpfes Glas und dicker Staub erschwert die Sicht.
 Das wahre Leben erscheint unwirklich.
 Was wir nicht sehen, existiert nicht.
  
 In dunklen Räumen verkümmert jede Hoffnung.
 Auf der anderen Seite das Leben.
  
 Der Blick nach draußen ist nur der Anfang.
 Erst eine Tür zu öffnen bedeutet Freiheit.